Sonstiges Nachrichten

    
Seite 1 von 2448  1234...24462447»
15.10.2018 11:00 (Sonstiges)
Ausstellung: Wie siehst Du Europa?
(MT) CHEMNITZ: Ab 15. Oktober zeigt eine Ausstellung im Foyer des Hörsaalgebäudes der TU Chemnitz (Reichenhainer Straße 90) Kunstarbeiten zur Auseinandersetzung mit dem Thema Europa. Der Kunstverein Laterne präsentiert in Kooperation mit der Professur Europäische Regierungssysteme im Vergleich die Ergebnisse des sogenannten Mail-Art-Projekts. Es beteiligten sich nicht nur Chemnitzer und Chemnitzerinnen sowie nahezu 80 Schüler und Schülerinnen des Karl-Schmitt-Rottluff-Gymnasiums an der Ausschreibung, es kamen etwa genauso viele Beiträge aus dem Ausland.
Am 17. Oktober findet im Rahmen der Ausstellung ein Diskussionsabend zum Thema "Wie europäisch ist Chemnitz?" statt. Christian Schweiger referiert ab 17:15 Uhr und spricht mit den teilnehmenden Gästen über den heutigen oder zukünftigen Zustand Europas.
Die Ausstellung kann bis zum 5. November wochentags und samstags in der Zeit zwischen 7:00 und 20:30 Uhr im Foyer des Hörsaalgebäudes kostenfrei besichtigt werden. Der Zugang erfolgt über den Haupteingang.
15.10.2018 10:00 (Sonstiges)
Festtag in Schneeberg
(MT) SCHNEEBERG: In Schneeberg lädt immer am 2. Samstag im Oktober der Westerzgebirgische Öko- und Streuobstmarkt ein. Im Angebot waren in diesem Jahr Erzeugnisse aus der landwirtschaftlichen Direktvermarktung z.B. Fleisch- und Wurstwaren, Bienenprodukte, Backwaren, Obst, Gemüse, Käse, hochwertige Öle, Naturkosmetik, Tee, Kräuter, Pflanzen für die Herbstbepflanzung, Schafwollprodukte, Lebkuchen aus Pulsnitz, als auch viele tolle handgefertigte Geschenkideen, Keramik, Bürsten- und Besen, Holzartikel für den Haushalt und vieles mehr.
Beim Pomologe Kai Geringswald konnten Marktbesucher ihre mitgebrachten Apfelsorten bestimmen lassen. Der Landfrauenortsvereins Lindenau führte vor, wie Butter und Kartoffelchips gemacht werden. Der Naturpark Erzgebirge/Vogtland präsentierte interessante Literatur zum Naturschutz. Für die Kinder hält der Kreisjugendring Westerzgebirge herbstliche Bastelideen bereit.
Der Markt war gerade eine Stunde alt, da stand Bürgermeister Ingo Seifert im Mittelpunkt. An der Bühne bekam er durch den Leiter des Forstbezirkes Eibenstock ein Stück Wildbret übergeben. Mit dieser Zeremonie wird alljährlich an ein altes Bürgermeisterprivileg anlässlich der Verleihung eines neuen Ratssiegels und Stadtwappen durch Kurfürst Johann Georg den II. im Jahr 1665 erinnert. Anschließend wurde die Stadtauszeichnung "Silbernes Herz der Bergstadt Schneeberg" verliehen. Geehrt wurden Klaus Wilisch, der seit 1962 Mitglied des Bergchores "Glück Auf" ist, und Jens Haußner. Der rührige Zimmerer ist in Neustädtel zu Hause und dort gesellschaftlich sehr aktiv. (Bildquelle: Uwe Zenker)
15.10.2018 08:00 (Sonstiges)
Haftbefehle erlassen
(MT) STOLLBERG: Am Freitagabend (12.10.) wurden Mitarbeiter sowie der Detektiv (22) eines Drogeriemarktes in der Hohensteiner Straße auf einen Mann aufmerksam, der verschiedene Nahrungsergänzungsmittel in seine Tasche steckt. Als der Mann das Geschäft ohne zu bezahlen verließ, sprach ihn der 22-Jährige an und forderte ihn auf, mit ins Büro des Marktes zu kommen. Im Beisein der hinzugezogenen Polizeibeamten kamen letztlich Nahrungsergänzungsmittel im Gesamtwert von rund 165 Euro aus der Tasche zum Vorschein. Währenddessen hatten zwei weitere Männer das Geschäft betreten. Während einer der beiden eine Verkäuferin ablenkte, steckte der zweite mehrerer Cremedosen in seine Tasche. Offenbar erhielten die Männer eine Warnung und legten die Gegenstände zurück. Dies war den anwesenden Beamten jedoch nicht entgangen und sie nahmen alle drei Männer im Alter von 32, 34 und 47 Jahren vorläufig fest. Nach einer ersten Prüfung der Videoaufzeichnung des Geschäfts besteht der Verdacht, dass das Trio auch bei dem Diebstahl der Nahrungsergänzungsmittel gemeinschaftlich gehandelt hat.
Die Polizei nahm Ermittlungen wegen des Verdachts des Bandendiebstahls auf. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurde alle drei Verdächtigen am Samstag einem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Chemnitz vorgeführt. Dieser erließ gegen die drei Männer Haftbefehle und setzte sie in Vollzug. Sie wurden daraufhin in sächsische Justizvollzugsanstalten gebracht.
15.10.2018 07:00 (Sonstiges)
Containerbrand/Polizei sucht Zeugen
(MT) SCHNEEBERG: Die Brandserie in Schneeberg setzt sich fort: Sonntagmorgen (14.10.) stand im Bereich der Laderampe eines Supermarktes in der Bruno-Dost-Straße ein Müllcontainer in Flammen. Der Behälter wurde durch das Feuer zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.
Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und prüft, ob Zusammenhänge mit weiteren Containerbränden in den vergangenen Tagen bestehen. Zeugen, die in der Nacht zum Sonntag verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter der Rufnummer 03771 12-0 entgegen. (Bildquelle: Bernd März)
14.10.2018 16:00 (Sonstiges)
Grafitti-Aktion in Aue
(MT) AUE: In Aue soll am 20. Oktober das Graffiti in der Wehrstraße bei "Auto, Licht und Technik" neu gestaltet werden. Die Kinder und Jugendlichen der Großen Kreisstadt Aue sind eingeladen, unter Anleitung eines erfahrenen Graffitikünstlers mitzugestalten, selbst zu sprühen und sich auszuprobieren. Die Aktion läuft innhalb der Jugendbeteiligung Aue, gefördert durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!" (Bildquelle: Stadtverwaltung Aue)
14.10.2018 15:00 (Sonstiges)
Kleingartenentwicklungskonzeption
(DiB) SCHWARZENBERG: Die Stadt Schwarzenberg hat der Fachhochschule Erfurt den Auftrag erteilt, für die Stadt eine Kleingartenentwicklungskonzeption zu erstellen. Die Fakultät Landschaftsarchitektur hat dafür extra eine Kleingartenentwicklungskonzeption in das Lehrprogramm eingebunden. Um sich ein Bild zu machen, Informationen einzuholen und sich einen Überblick zu verschaffen, gibt es eine Vorortbesichtigung der Studenten in Zusammenarbeit mit den Vorständen. Am 16. Oktober begrüßt dafür die Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer die Studenten, die dann bis 19. Oktober in den Kleingartenanlagen der Stadt Schwarzenberg unterwegs sein werden.
14.10.2018 10:00 (Sonstiges)
30er-Zone vor Schule in Lauter?
(MT) LAUTER-BERNSBACH: Im Bereich der Heinrich-Heine-Oberschule in Lauter könnte bald eine 30er-Zone eingerichtet werden. Eine Beschlussfassung dazu steht auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Stadtrates der Stadt Lauter-Bernsbach. Diese findet am kommenden Dienstag, 19 Uhr in der Aula der Heinrich-Heine-Oberschule statt.
14.10.2018 09:00 (Sonstiges)
Baustellen in Annaberg-Buchholz
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ:Im Stadtgebiet von Annaberg-Buchholz kommt es wegen Baumaßnahmen ab Montag (15.10.) zu mehreren Sperrungen. Bis 20. Oktober muss die Felix-Weiße-Straße im Einmündungsbereich zur B101/Paulus-Jenisius-Straße voll gesperrt werden. Grund hierfür ist die beidseitige Sanierung der Gehwege.
Auf Grund von Aufgrabungen und der Setzung einer neuen Trafostation an der Gaststätte "Frohnauer Hammer" wird die Albertstraße in diesem Bereich bis 30. Oktober voll gesperrt.
Im Zusammenhang mit der Verlegung von Versorgungsleitungen in der Klosterstraße kommt es zwischen den Abzweigen Magazingasse und Frohnauer Gasse zur Sperrung. Aus Richtung Markt kann weiterhin bis zur Frohnauer Gasse gefahren werden. Und bis 17. November wird die Kleine Kirchgasse zwischen Unterer Kirchplatz und Tuchmachergässchen gesperrt. Hier gräbt die Erzgebirge Trinkwasser GmbH.
14.10.2018 08:00 (Sonstiges)
Mehr Lebensqualität durch neuen Garten
(MT) RASCHAU-MARKERSBACH: Es ist Herbst. Bei einem Spaziergang durch einen Garten ist das zu spüren. Im Alterswohnsitz "Gut Förstel" in Langenberg wurde in der ersten Herbstwoche ein Duft- und Sinnesgarten übergeben. Diese neue Außenanlage ist ein weiterer Schritt des Hauses, den Bedürfnissen von Menschen mit einer Demenz gerecht zu werden.
Michael Eisenberg (Bild), der Geschäftsführender Hausleiter, sagte: Im Jahr 2016 haben wir uns auf den Weg gemacht, ein Konzept für an Demenz erkrankte Menschen hier im Gut Förstel zu entwickeln. Der erste Schritt dabei war, den Wohnbereich entsprechend umzugestalten, so dass wir Räumlichkeiten für 12 Bewohner bieten können mit einem hinterlegten Konzept zur Betreuung von Demenzerkrankten. In einem nächsten Schritt war es uns notwendig, dass wir die Natur und die Bewegungsfreiheit auf diesem Wohnbereich verbessern können und haben uns daher entschlossen, hier direkt in Verbindung mit dem Wohnbereich einen Sinnesgarten zu schaffen. So ist es dem Bewohner immer möglich, raus in die Natur zu gehen. Und die Wege sind so gehalten, dass man immer wieder da ankommt, wo man losgelaufen ist und halt zu jeder Zeit die Natur geniesen kann."
So kann der Duft- und Sinnesgarten auch als Demenzgarten bezeichnet werden. Er bietet den Bewohnern einen beschützten Außenbereich. Denn jeder weiß: Bewegung an frischer Luft ist und bleibt Lebensqualität!
Michael Eisenberg: "Insbesondere ist der Garten für die 12 Bewohner gedacht, die hier auf dem Demenzbereich leben. Aber über regelmäßige Besuchstage können auch andere Bewohner aus der Einrichtung diesen schönen Ort jetzt mitnutzen."
Bei der Eröffnung des Duft- und Sinnesgartens wurde daran erinnert, dass im Mai 2018 im Langenberger Alterswohnsitz der erste Demenzbereich, die "Förstel-Haamit", übergeben wurde. Die Hausleitung spricht dabei von einer Modell-Stadion. Stationäre Einrichtungen müssten lernen, sich auf die Bedürfnisse von an Demenz erkrankten Menschen mit kognitiven Einschränkungen einzustellen. Das "Gut Förstel" Langenberg entwickelt sein Konzept dafür ständig weiter. Neuester Baustein ist der Duft- und Sinnesgarten. (Bildquelle: KJ/Oliver Taubmann)
 » M E D I A T H E K  |VideoMehr Lebensqualität durch neuen Garten  
14.10.2018 07:00 (Sonstiges)
Baustellen auf Kreisstraßen ab Montag
(MT) BREITENBRUNN/EIBENSTOCK/MEINERSDORF: Autofahrer müssen sich ab Montag auf weitere Sperrungen einstellen. In Breitenbrunn wird für voraussichtlich drei Wochen die Hauptstraße zwischen Einmündung Dorfberg und Einmündung Rabenberger Straße wegen Kabelverlegungsarbeiten vollgesperrt.
Ebenfalls für voraussichtlich drei Wochen bleibt die Kreisstraße zwischen "Talsperrenblick" bis zur Einmündung B169 Hundshübel wegen Fahrbahnerneuerungen voll gesperrt.
Die Hauptstraße in Meinersdorf wird bis zum 20. Oktober in Höhe Hausnummer 95 aufgrund der Abtrennung eines Wasseranschlusses voll gesperrt. Eine Umleitung ist jeweils ausgewiesen.
Seite 1 von 2448  1234...24462447»
Einträge pro Seite:  510204080