12.10.2018 12:00 (Sonstiges)
» Im Licht von Fledermaus, FROWO & Co «
(BP/MT) LÖSSNITZ: Die Interessengemeinschaft Historischer Bergbau Lößnitz hat es durch regelmäßig stattfindende Führungen und öffentliche Veranstaltungen verstanden, das Gelände der Kuttenzeche am Oberen Reichenbachstollen weithin bekannt zu machen. So verwundert es nicht, dass auch die Sturmlaternenwanderung am 10. Oktober auf großes Interesse stieß. Unter denen, die im Licht von Fledermaus, FROWO & Co von Aue aus durch den Bären- und Kuttengrund wanderten, waren auch viele Familien sowie Gäste aus Tschechien. Und wer noch keine Sturmlaterne hatte, es wurden auch Original-Beierfelder Laternen verkauft. An der Kuttenzeche war für die Wanderer eine kleine Stärkung vorbereitet.
Die Wanderung mit Sturmlaterne am vergangenen Mittwoch war die inzwischen 14. dieser Art. Nächster Veranstaltungshöhepunkt im Kuttengebiet werden die Mettenschichten sein. (Bildquelle: Bernd Pudwil)